• kopfbild-6.jpg
  • kopfbild-2.jpg
  • kopfbild-1.jpg
  • kopfbild-7.jpg
  • kopfbild-4.jpg
  • kopfbild-5.jpg
  • kopfbild-3.jpg

Förderung für "Balu und Du"

Stiftung der Metallindustrie im Nord-Westen unterstützt Kinderschutz-Zentrum Oldenburg mit 5.000 Euro

Oldenburg, 22.12.2021. Eine Förderung in Höhe von 5.000 Euro überreichte der Vorsitzende der Stiftung der Metallindustrie im Nord-Westen, Folkmar Ukena, an Mareike van´t Zet, Leiterin des Kinderschutz-Zentrums Oldenburg. Mit dieser Summe wird die Arbeit des Kinderschutz-Zentrums Oldenburg, insbesondere das Projekt „Balu und Du“ unterstützt. „In dieser Einrichtung wird eine hervorragende und engagierte Arbeit für die Schwächsten in unserer Gesellschaft geleistet“, betonte Folkmar Ukena. Bei der Übergabe anwesend war auch der Stellvertretende Vorsitzende der Stiftung, Jürgen Lehmann.

Seit 2007 führt das Kinderschutz-Zentrum Oldenburg das präventive Patenschaftsprogramm „Balu und Du“ für Grundschulkinder durch. Lehrer kooperierender Grundschulen schlagen dem Kinderschutz-Zentrum für das Projekt Kinder vor, um deren Entwicklung sie sich Sorgen machen. Diese Kinder leben zumeist unter schwierigen und belastenden Verhältnissen. In diesem Projekt treffen sich ein Student und ein Kind einmal in der Woche für ein bis drei Stunden und unternehmen gemeinsam etwas Schönes: sie spielen, basteln, lesen, machen Ausflüge und gehen schwimmen. Diese Aktivitäten tragen dazu bei, schlummernde Talente der Kinder zu wecken.

Die Stiftung der Metallindustrie im Nord-Westen ist eine der bedeutenden Stiftungen in der Region. Stiftungszweck ist die Förderung von Bildung, Wissenschaft und Forschung, Kunst und Kultur sowie von sozialen Maßnahmen und Einrichtungen im Nordwesten. Die Stiftung wurde 2007 gegründet und hat ihren Sitz in Oldenburg.

 2021 12 22 spende kinderschutz zentrum

Spende an das Kinderschutz-Zentrum Oldenburg (von links): Folkmar Ukena, Mareike van´t Zet und Jürgen Lehmann. Bild: Stiftung